. . .

13.02.2015
Christoph Feil ist in die Geschäftsführung der ETRIS BANK aufgerückt

Christoph Feil ist neuer Geschäftsführer bei der ETRIS BANK. Der 49-Jährige ist bereits seit Anfang 2013 als Geschäftsbereichsleiter für die hundertprozentige Tochtergesellschaft der Wuppertaler Verbundgruppe E/D/E tätig. Ganz besonders freut er sich darauf, mit der ETRIS BANK die Muttergesellschaft E/D/E bei ihrer ehrgeizigen Zukunftsstrategie künftig noch intensiver zu begleiten. An der Spitze des Spezialinstituts für Zentralregulierung, Zahlungsverkehr und Handelsfinanzierung im Produktionsverbindungshandel setzt er gemeinsam mit Martin Beckmüller den erfolgreich eingeschlagenen Weg der Bank fort.

Wuppertal – „Herr Feil hat in den letzten beiden Jahren sehr erfolgreich als Prokurist der ETRIS BANK den Geschäftsbereich Markt verantwortet und ist nunmehr planmäßig in die Geschäftsführung aufgerückt. Mit seiner Bestellung zum Geschäftsführer kommt zugleich unsere hohe Anerkennung für seine bisherigen Leistungen zum Ausdruck“, sagt Dr. Andreas Trautwein, Vorsitzender der E/D/E Geschäftsführung. „Seit seinem Start hat Christoph Feil die Führung der ETRIS BANK sowohl strategisch als auch operativ deutlich mitgestaltet und die gute Entwicklung der Bank maßgeblich beeinflusst. Wir freuen uns, diesen Weg mit ihm gemeinsam weiterzuführen“, sagt Dr. Trautwein. In seiner neuen Funktion verantwortet Christoph Feil seit Anfang dieses Jahres insbesondere die Geschäftsbereiche Firmenkundenbetreuung, Treasury und „Neue Geschäftsfelder“.

Mit seiner langjährigen außerordentlichen Kompetenz im Finanzwesen und seinem Wissen um die Erwartungen der E/D/E Mitglieder und der E/D/E Vertragslieferanten bringt Christoph Feil beste Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit. Der verheiratete Vater von drei Kindern kann auf rund 30 Jahre Bankerfahrung in verschiedenen Führungspositionen in der genossenschaftlichen Organisation verweisen. Neben Bankausbildung und Studium der Betriebswirtschaftslehre arbeitete er 25 Jahre für eine genossenschaftliche Zentralbank. Dort nahm er auch über einen langen Zeitraum regionale Kunden- und Ertragsverantwortung wahr. Anschließend verantwortete er die Unternehmenssteuerung eines genossenschaftlichen Prüfungsverbandes.

„Das erfolgreiche Geschäftsmodell der ETRIS BANK als Spezialinstitut für den Produktionsverbindungshandel bringt beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft mit“, sagt Christoph Feil. „Die Entwicklung der noch jungen Bank und die damit verbundenen Gestaltungsmöglichkeiten, eingebettet in eine langjährige und erfolgreiche mittelständisch geprägte Unternehmenskultur, bieten alle Chancen für eine prosperierende Geschäftsentwicklung. Ich freue mich daher sehr, dass ich als Geschäftsführer der ETRIS BANK nunmehr eine besondere und erweiterte Verantwortung übernehmen und mich für die Belange einer starken Unternehmensgruppe einsetzen darf.“ Hierfür bringe die Bank eine wirtschaftlich hervorragende Ausgangslage mit.

Die ETRIS BANK wurde im Frühjahr 2011 gegründet, am 1. Januar 2012 nahm sie ihren Geschäftsbetrieb auf. Seit Anfang 2013 hat sie die Zentralregulierung und das Delkredere vollständig vom E/D/E übernommen. Gemeinsam mit dem E/D/E bildet die ETRIS BANK einen stabilen Haftungsverbund und stellt das verbindende Element zwischen den Mitgliedern und den Vertragslieferanten des E/D/E dar.

Diese Presse-Info als PDF herunterladen: Christoph Feil ist in die Geschäftsführung der ETRIS BANK aufgerückt

 

 

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation

    EDE Platz 1
    42389 Wuppertal

    Telefon:+49 202 6096-865
    Fax:+49 202 6096-70739
    Zentrale:+49 202 6096-0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen