. . .

01.07.2014
Gelungener Auftakt des ersten GEWEMA Branchentages

Die GEWEMA AG (Gemeinschaft westeuropäischer Maschinenhändler) lud ihre Mitglieder und Lieferanten Ende Juni zum ersten Branchentag ein. Im Fokus der zweitägigen Veranstaltung stand die Kommunikation zwischen den Vertretern aus Industrie und Handel sowie die Diskussion um aktuelle Themen und Trends aus der Branche. Tagungsort war der Jahrtausendturm in Magdeburg.

Wuppertal/Magdeburg. Knapp 100 Gäste waren der Einladung der GEWEMA AG, Kooperation von Händlern und Herstellern von Holzbearbeitungs-
maschinen und Kooperationspartner des E/D/E, nach Magdeburg gefolgt. „Der erste GEWEMA Branchentag ist für alle Partner in der Kooperation eine optimale Gelegenheit, die Gemeinschaft zu stärken und Kontakte für zukünftige Geschäfte zu knüpfen“, betonte Dr. Christoph Grote, als E/D/E Geschäftsführer zuständig für Ware und Vertrieb, zum Hintergrund der Veranstaltung. Markus Grupp, Geschäftsführer der Maschinen-Grupp GmbH, forderte die anwesenden Vertreter der Mitglieder und Lieferanten gleich zu Beginn auf: „Lassen Sie uns miteinander reden. Nur so entstehen Geschäfte“.  

Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch hatten die Teilnehmer bereits am Vorabend der Tagung bei einer gemeinsamen Veranstaltung während eines Gala-Dinners. Am Tag darauf eröffnete Universitätsprofessor Dr. Dr. Joachim Zentes den Branchentag mit seinem Impulsvortag zum Thema „Wertschöpf-
ungspartnerschaft zwischen Hersteller und Handel“ und stellte die wichtige Rolle des Fachhandels für die deutsche Wirtschaft heraus.

Anschließend präsentierte Thilo Brocksch, Leiter des E/D/E Geschäftsbereichs Marketing, die Ergebnisse der Befragung, zu der die GEWEMA AG Mitglieder und Lieferanten im Vorfeld aufgerufen hatte. Mehr als 80 Unternehmen hatten an der Umfrage teilgenommen und dabei Erwartungen und Wünsche geäußert.

Den Höhepunkt der Veranstaltung bildete die abschließende Podiums-
diskussion. Gemeinsam mit Moderator Wolfgang Pott, Leiter der E/D/E Unternehmenskommunikation, erörterten Dr. Christoph Grote, Jürgen Bort (Bort & Herkert GmbH), Thomas Rieth (Rieth Maschinenhandel GmbH), Frank Epple (Holz-Her GmbH), Joerg Mayer (Wilhelm Altendorf GmbH & Co. KG) und GEWEMA Vorstand Josef Dewald Trends und Zukunftsthemen für die Branche. Dabei wurden Onlinehandel und Beratungskompetenz ebenso diskutiert wie die gegenseitige Unterstützung von Herstellern und Handel.

„Eine schwierige Branche braucht Taten“, stellte Dr. Christoph Grote abschließend fest. „Der erste GEWEMA Branchentag hat unterstrichen, dass das Ziel, mehr Umsatz zu generieren, nur gemeinsam im Zusammenspiel zwischen Industrie und Handel zu erreichen ist.“ Auch der GEWEMA Vorstand Josef Dewald zog ein positives Fazit. „Mit dem ersten Branchentag haben wir einen sehr wichtigen Schritt gemacht, um den Dialog aufzunehmen und zu intensivieren. Nur durch den ständigen Austausch ist Transparenz zu erreichen.“ Ein zweiter Branchentag in zwei Jahren sei bereits in Planung.

GEWEMA AG

Die GEWEMA AG mit Sitz in Baunatal wurde im September 2002 durch einen Zusammenschluss der GEWEMA eG, der Temaco eG und des E/D/E Fachkreis "Maschinen für die Holz- und Kunststoffbearbeitung" gegründet. Die Kooperation umfasst derzeit mehr als 30 inhabergeführte Handelshäuser in Deutschland und Europa.

Diese Presse-Information als PDF herunterladen: Gelungener Auftakt des ersten GEWEMA Branchentages

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation

    EDE Platz 1
    42389 Wuppertal

    Telefon:+49 202 6096-865
    Fax:+49 202 6096-70739
    Zentrale:+49 202 6096-0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen