. . .

13.02.2012
Aus zwei mach eins – der „Booster“ spart

Das E/D/E investiert, die Mitglieder profitieren: „Booster“ heißt die Technologie, mit der seit Jahresbeginn im Logistik-Center eLC in Wuppertal sperrige Teile und Kleinteile zu einer UPS-Sendung zusammengefasst werden. Dank der neuen Technik sinken die Paketkosten für alle Mitglieder insgesamt um jährlich 300.000 Euro.

„Mit dieser Investition sind wir erneut auf ein deutlich höheres Leistungsniveau gekommen“, erklärt Jörg Szameitat, Teamleiter im eLC. Mitglieder sparen mit Hilfe des Boosters nicht nur erhebliche Paketkosten. Darüber hinaus wird eine zeitgleiche Zustellung der gesamten Lieferung im Rahmen der üblichen Zeitspanne gewährleistet.

Der „Booster“ ging zum Jahresbeginn nach einer ausgiebigen Testphase in Betrieb. Artikel aus dem automatischen Kleinteilelager und sperrige Ware aus sonstigen Lagerbereichen werden über den „Booster“ an den gleichen Packplatz geleitet und dort für den gemeinsamen Versand präpariert. Mehrere hundert Pakete mit zusammengefassten Teilen werden seitdem täglich verschickt.


Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation


    EDE Platz 1

    42389 Wuppertal


    Telefon:+49 (0) 202 6096 865

    Fax:+49 (0) 202 6096 70739

    Zentrale:+49 (0) 202 6096 0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen