. . .

12.02.2014
E/D/E unterstützt Kältebus in Wuppertal

Mit der Spende des E/D/E kann der Wuppertaler Kältebus auch in diesem Jahr wieder fahren. Das Projekt ist Teil des Kältekonzeptes der Stadt und bietet Hilfsbedürftigen am Berliner Platz in Wuppertal warme Getränke, Beratung und die Möglichkeit, an Übernachtungseinrichtungen vermittelt zu werden. Das Engagement ist Teil der jährlichen Weihnachtsspenden, mit denen das E/D/E Organisationen und Einrichtungen in Wuppertal unterstützt.

Bereits zum zweiten Mal unterstützt das E/D/E den  SkF e.V. Wuppertal – Sozialdienst katholischer Frauen – und ermöglicht so den erneuten Einsatz des Vereins am Berliner Platz. Das Technische Hilfswerk (THW) begleitet das Projekt mit dem Bus und Ehrenamtlichen. An einem Tag in der Woche steht der Bus in den Abendstunden am Berliner Platz in Wuppertal-Oberbarmen bereit und bietet Hilfsbedürftigen warme Getränke und Beratungsangebote. Zusätzlich sind die Sozialarbeiterinnen und Ehrenamtlichen auch ohne Unterstützung des Busses an einem Tag in der Woche auf dem Platz unterwegs.

Das Projekt ist in das Kältekonzept der Stadt Wuppertal eingebunden, das seit vergangenem Jahr umfassend und übergreifend verschiedene Maßnahmen gegen den Erfrierungstod wohnungsloser Menschen in Wuppertal bereitstellt. Ziel des mobilen Einsatzes ist es, den Kontakt zu den Menschen am Berliner Platz herzustellen und schnell und unbürokratisch Hilfestellung zu geben. Das Team besteht aus einer Fachkraft und weiteren ehrenamtlichen Helfern, die vor Ort aktiv werden können. „Die soziale Beratung stellt eine Brücke zu den bestehenden weiterführenden Hilfseinrichtungen dar“, erklärt Dr. Simone Jostock, Geschäftsführerin SkF e.V. Wuppertal. „Zudem soll die Beratung die Akzeptanz der bestehenden Angebote erhöhen.“

Die Spende ist Teil der jährlichen E/D/E Weihnachtsspenden, die das E/D/E zum Jahresende an Organisationen und Einrichtungen in Wuppertal vergibt. Im Fokus stehen konkrete Einzelprojekte, die hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche unterstützen und eine Anlaufstelle bieten. Bis zu 100.000 Euro werden jährlich an die Einrichtungen vergeben.

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation


    EDE Platz 1

    42389 Wuppertal


    Telefon:+49 (0) 202 6096 865

    Fax:+49 (0) 202 6096 70739

    Zentrale:+49 (0) 202 6096 0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen