. . .

02.12.2015
Neuer Katalog mit gelungenem Kick-off

Dieser  Katalog-Kick-off  konnte  sich sehen  lassen:  Stände  von  etlichen  Top-Marken  aus  dem  Arbeitsschutz,  fachlich qualifizierter  Austausch  und  sogar  eine Modenschau:  Der  Allgemeine  Arbeitsschutz-Katalog 2015/2016 wurde mit großem Aufwand Ende September im E/D/E in Wuppertal vorgestellt.

Treibende  Beats  und  Models,  die  die  neue Arbeitsschutzmode  der  Serie  FORTIS  Performance twenty four vorstellten: Es war ordentlich was los bei der Vorstellung des neuen Arbeitsschutz-Katalogs im E/D/E. An zwei Tagen
waren  über  250  Teilnehmer  zugegen.  Sowohl Mitglieder als auch Lieferanten waren präsent. Bei beiden Gruppierungen herrschte eine sehr hohe Zufriedenheit.

„Mit dem Katalog hat der Fachbereich viele Anforderungen von Mitgliedern umgesetzt“, betont Marco Spannagel. „Die Warengruppe Arbeitsschutz hat für viele Unternehmen, gerade für die Zielgruppe Handwerker, an Bedeutung gewonnen.“ Deshalb sei ein gutes Katalogwerk wichtig. „Für den erfolgreichen Vertrieb stellen wir unseren Mitgliedern auch dieses Jahr den bewährten  Arbeitsschutz-Katalog,  inklusive der  Handelsmarke  FORTIS,  zur  Verfügung“, sagt Spannagel.

Die  exklusiv  für  den  Produktionsverbindungshandel  entwickelte  Handelsmarke  FORTIS  hat sich in den vergangenen Jahren hervorragend entwickelt. „Ein Novum ist für uns die FORTIS Berufskleidung  Performance  twenty  four,  die wir  deshalb  auch  mit  unserer  Modenschau besonders in Szene setzen. Sie bietet aktuelle Farbtrends und setzt praktische Anforderungen mit  den  neuesten  Materialien  um“,  erläutert Spannagel das Konzept.

Doch der Katalog bietet noch mehr: Die Top-Marken aus dem Arbeitsschutz, unter anderem 3M,  Honeywell,  KCL,  Ansell,  Helly  Hansen, Kübler, Puma  Safety und viele mehr,  sind  wie in  den  vergangenen  Auflagen  auch  in  dieser  Version  enthalten.  Neu  im  Sortiment  und  damit im Katalog ist zudem die Firma Pfanner aus Österreich, einer der führenden Hersteller von Forstschutzkleidung.

Auch  optisch  hat  sich  beim  Katalog  einiges getan.  „Das  erfolgreich  eingeführte  Katalogformat  von  19  mal  26  Zentimetern  sowie  ein nochmals  überarbeitetes  Kataloglayout  wird den  Anforderungen  der  Endkunden  mehr  als gerecht“,  sagt  Rabea  Neumann,  Teamleiterin PVH Kataloge Database Publishing/Produktion. Das  neue  Design  der  Artikeldarstellung  setzt Produkte noch besser in Szene und vereinfacht die  Bestellung.  Neumann:  „Hierfür  wurde  eigens eine neue alphanumerische Katalognummer  entwickelt,  die  noch  mehr  Möglichkeiten zur Seitengestaltung bietet.“ Damit sind die im Arbeitsschutz  aktiven  E/D/E  Mitglieder  auch in  den  kommenden  beiden  Jahren  exzellent aufgestellt.  „Die  Veranstaltung  hat  sich  gut  etabliert  und  wird  garantiert  auch  für  die nächsten  Kataloge  wieder  stattfinden“,  sagt Marco Spannagel abschließend.

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation


    EDE Platz 1

    42389 Wuppertal


    Telefon:+49 (0) 202 6096 865

    Fax:+49 (0) 202 6096 70739

    Zentrale:+49 (0) 202 6096 0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen