Presseinformationen - Presse - E/D/E GmbH
. . .

14.01.2021
Helfen gerade auch in schwierigen Zeiten: Spendenaktion der E/D/E Belegschaft erfüllt Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder

Gesellschaftliches Engagement ist für die E/D/E Gruppe eine Selbstverständlichkeit – ganz besonders in der Weihnachtszeit. So unterstützten das E/D/E, seine Belegschaft und die E/D/E Stiftung auch 2020 wieder zahlreiche Projekte und Organisationen, die sich um hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in der Region kümmern. Die Corona-bedingten Einschränkungen erforderten dabei kreative Ideen: Aus diesem Grund hatte die E/D/E Gruppe sich für ihre jährliche Mitarbeiter-Aktion „Wunschsterne“ ein neues Format überlegt – mit dem gleichen Ziel: hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen aus Wuppertal mit Weihnachtsgeschenken ein Strahlen ins Gesicht zu zaubern.

Wuppertal – Die Weihnachtswunschstern-Aktion ist seit Jahren eine feste Tradition im E/D/E und ein Höhepunkt der Vorweihnachtszeit für dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Denn hier werden sie aktiv und erfüllen Kindern und Jugendlichen in Notsituationen Herzenswünsche und übergeben ihnen die selbstgekauften Geschenke bei einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. 

Aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen war die bisherige Umsetzung der Aktion in 2020 nicht realisierbar. Auch die traditionellen Weihnachtsfeiern für die Bewohner der Kinder- und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal und der Evangelischen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Wuppertal im Foyer des E/D/E mussten ausfallen. „Dass wir die Wunschstern-Aktion nicht durchführen, kam für uns nicht in Frage“, erklärt Jennifer Probst, Nachhaltigkeitsbeauftragte im E/D/E und zuständig für die Aktion. „Die Kinder und Jugendlichen haben es so schon schwer genug, da wollten wir ihnen die kleine Freude zu Weihnachten nicht auch noch nehmen. Wir haben dabei keine Anstrengungen gescheut und zahlreiche Hebel in Bewegung gesetzt, um eine Corona-kompatible Alternative zu finden, diese gemeinsam umzusetzen und den Kindern auch 2020 wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.“ 

Genau aus diesem Grund hielt die E/D/E Gruppe an der beliebten Aktion fest und richtete ein Spendenkonto ein, welches sich dank zahlreicher Spenden der E/D/E Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schnell füllte. Insgesamt kamen über 6.000 Euro zusammen – mehr als genug um alle 223 eingereichten Kinderwünsche zu erfüllen. So erhielten die beiden Wuppertaler Kinder- und Jugendheime zusätzlich zu den Geschenken jeweils zu gleichen Teilen einen Betrag als Spende der E/D/E Belegschaft. „Es ist wirklich schön zu sehen, dass so viele E/D/E Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter trotz der außergewöhnlichen Corona-Situation an die Kinder und Jugendlichen der Wuppertaler Kinderheime gedacht und für sie gespendet haben. So konnten wir mit einer geringen Anzahl an Helfern die Aktion durchführen und alle Geschenke besorgen“, freut sich Probst. 

Gekauft, verpackt und kontaktlos übergeben wurden die Geschenke unter besonderen Anstrengungen von einigen fleißigen Weihnachtswichteln des E/D/E. Bei der Beschaffung der Geschenke war es dem E/D/E als Verbundgruppe ein besonderes Anliegen, den lokalen Einzelhandel zu unterstützen.

„Wir möchten dem E/D/E und dessen Belegschaft unseren tiefsten Dank aussprechen. Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten sorgte die Geschenke-Aktion für große Aufmunterung bei unseren Kindern und Jugendlichen“, erklärt Petra Müller, Betriebsleiterin der Kinder- und Jugendwohngruppen der Stadt Wuppertal. „Es ist toll mit anzusehen, dass sich die E/D/E Mitarbeiter in so einem großen Maße engagieren und eine solch beträchtliche Summe zusammengekommen ist. Die zusätzliche Spende war für uns eine weitere Überraschung, mit der wir nicht gerechnet hatten – die uns aber umso mehr erfreut und uns nun einige Anschaffungen ermöglicht, die wir sonst nicht hätten finanzieren können.

 

Pressemitteilung als PDF zum Download: Helfen gerade auch in schwierigen Zeiten: Spendenaktion der E/D/E Belegschaft erfüllt Weihnachtswünsche bedürftiger Kinder

 

Pressebilder zum Download: 

E/D/E Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllten insgesamt 223 hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen Weihnachtswünsche (Fotos: E/D/E)

E/D/E Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfüllten insgesamt 223 hilfsbedürftigen Kindern und Jugendlichen Weihnachtswünsche II (Fotos: E/D/E)

Die E/D/E Weihnachtwunschstern-Aktion traf bei den Kinder- und Jugendheimen auf große Dankbarkeit. (Foto: E/D/E)

 

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation

    EDE Platz 1
    42389 Wuppertal

    Telefon:+49 202 6096-865
    Fax:+49 202 6096-70739
    Zentrale:+49 202 6096-0

    webkontakt(at)ede.de

Seitenfunktionen