E/D/E News - Unternehmen - E/D/E GmbH
. . .

05.04.2022
Gemeinsam helfen: E/D/E und seine Mitarbeiter unterstützen die Menschen in der Ukraine

Die Situation in der Ukraine hat eine große Welle an Solidarität und Hilfsbereitschaft ausgelöst. „Für uns als E/D/E Gruppe ist es selbstverständlich, schnelle und unkomplizierte Hilfe zu leisten. Dabei arbeiten wir unter anderem mit langjährigen Kooperationspartnern zusammen, sodass wir sicher sein können, dass die Unterstützung direkt bei den Menschen in der Ukraine ankommt. Wir sind froh, dass wir einen Beitrag leisten können“, erklärt Jennifer Probst, Beauftragte für Nachhaltigkeit für die E/D/E Gruppe.

Das E/D/E hat beispielsweise über sein langjähriges polnisches Mitglied W-Z Sp. z o.o eigene Lagerprodukte wie Verbandsmaterial, Handschuhe sowie Batterien und Taschenlampen zur Verfügung gestellt. „Wir sind schockiert über die aktuelle Situation. Für uns war schnell klar, dass wir die Menschen vor Ort unterstützen werden – vor allem da meine Eltern ukrainische Wurzeln haben und eine unserer Mitarbeiterinnen aus der Ukraine stammt. Zudem haben wir langjährige Kunden in Kiew“, erklärt Zbigniew Wroblewski, Geschäftsführer von W-Z. „Wir sind dem E/D/E und allen anderen Unternehmen, die uns zusätzlich Materialien geschickt haben, sehr dankbar. Seither werden täglich Hilfsgüter aus unserer Region an die ukrainische Grenze und dann über zuverlässige Organisationen weiter zu den Bedürftigen geschickt.“

Darüber hinaus spendete das E/D/E stellvertretend für alle Tochtergesellschaften in der Unternehmensgruppe Geld an sorgfältig ausgewählte Organisationen – beispielsweise den Wuppertaler Hilfe für Kinder von Tschernobyl e.V., mit dem das E/D/E eine langjährige Partnerschaft pflegt. Die soziale Organisation sammelt gemeinsam mit dem Wuppertaler Verein Mensch zu Mensch e.V. Spenden, um sie in enger Absprache mit Ansprechpersonen vor Ort dort einzusetzen, wo sie benötigt werden. Zusätzlich unterstützt die E/D/E Gruppe das Bündnis Entwicklung Hilft (BEH) & Aktion Deutschland Hilft (ADH) und hat sich der Spendenaktion der genossenschaftlichen Gruppen und Verbundgruppen über das Deutsche Rote Kreuz angeschlossen.

Mitarbeiter-Sammelaktion

Auch zahlreiche E/D/E Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren sich, um ihre Solidarität auszudrücken und die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Das E/D/E sammelt die übermittelten Sachspenden in seiner Wuppertaler Zentrale, um sie sinnvoll gebündelt an den Wuppertaler Hilfe für Kinder von Tschernobyl e.V. zu übergeben. Von Wuppertal aus starten dann Transporte zu den Hilfsorganisationen und Netzwerken in der Ukraine, die die Sachspenden in den betroffenen Regionen verteilen. Das E/D/E ist sehr stolz darauf, wie stark sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einbringen und helfen.

 

Zurück zur Übersicht

  • Kontakt

    E/D/E Unternehmenskommunikation


    EDE Platz 1

    42389 Wuppertal


    Telefon:+49 (0) 202 6096 865

    Fax:+49 (0) 202 6096 70739

    Zentrale:+49 (0) 202 6096 0

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

    mehr

Seitenfunktionen