. . .

E/D/E Bauelemente

Der Fachbereich Bauelemente tätigte im Geschäftsjahr 2015 rund 220 Millionen Euro Gesamtumsatz und tritt nach außen unter dem Namen E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT auf.

Unter der Führung von erfahrenen Bauelemente-Spezialisten konzentriert sich die Arbeit auf die Produktgruppen Innentüren, Ganzglastüren, Stahltüren, Sektionaltore, Industrietore, Garagentore und Antriebe, aber auch auf Dachflächenfenster, Haustüren, Treppen, Gitterroste, Lichtschächte und Fenster.

Im Fokus steht dabei die umfassende Unterstützung der überwiegend großhandelsorientierten Mitgliedsbetriebe beim Einkauf, Marketing und Vertrieb von Bauelementen.

Der Fachkreis Bauelemente verfügt über ein sehr gutes Netzwerk auf der Lieferantenseite. Alle wichtigen und bedeutenden Industriepartner der Warenbereiche sind als Vertragslieferanten gelistet, eine wichtige Basis für die erfolgreiche Arbeit.

  • E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT

    Aus dem Fachbereich Bauelemente hat sich bereits 1999 der E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT mit damals 42 Bauelementehändlern an 55 Standorten gegründet. Heute gehören dem E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT 49 Mitglieder an 91 Standorten an. Alle Partner verfügen über eine hohe Bauelementekompetenz in ihrer Region, die Voraussetzung für eine Mitgliedschaft im PRO.ELEMENT Kreis. Die Erhaltung und der Ausbau der regionalen Marktführerschaft im Bereich Bauelemente wurde schon bei der Gründung 1999 als übergeordnetes Ziel der gemeinsamen Arbeit definiert.

    Wesentlicher Unterschied zu anderen vergleichbaren Gruppen ist, dass sich im PRO.ELEMENT Kreis sowohl Holz- als auch Metallorientierte Unternehmen zusammen gefunden haben, aus deren Zusammenarbeit sich oft wesentliche Synergieeffekte ergeben.

  • Vertriebskonzeptmarke ELEMENTARES

    Der E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT startet im Mai 2014 das Konzept ELEMENTARES, um Endkunden und auch gewerbliche Abnehmer gezielter anzusprechen. Die neue Konzeptmarke wird in den unterschiedlichen Tätigkeitssegmenten der Mitglieder des Fachkreises PRO.ELEMENT die Leistungen des jeweiligen Mitglieds transportieren und nach außen kommunizieren.

    Ziel ist die Etablierung einer Vertriebskonzeptmarke für Türen, Tore und weitere Bauelemente nahe Produkte. ELEMENTARES umfasst dabei derzeit die Bereiche Türkonzepte, Objektservice und Industrietore. Letztendlich gilt es, dort die Hauptzielgruppe anzusprechen und Bewusstsein für die Produktbereiche und die Serviceleistungen der Händler zu schaffen. Für die Händlerseite ist der Nutzen einer schlagkräftigen Konzeptmarke nicht zu unterschätzen, weil Marken Identität schaffen.

    ELEMENTARES wird den Teilnehmern an der Konzeptmarke ermöglichen, sich deutlich gegenüber Wettbewerbern abzugrenzen und ihr Marktprofil weiter auszubauen. Dabei wird die Konzeptmarke unsere Mitglieder am Markt sichtbarer machen, und so die Verhandlungsposition gegenüber Geschäftspartnern weiter stärken.

    „Das neue Konzept „ELEMENTARES“ untermauert auch, dass es ohne Spezialisten nicht geht.“ Schon der Name drücke die Unverzichtbarkeit der Produkte und des spezialisierten Fachhandels aus. „ELEMENTARES steht für grundlegende, bedeutende und maßgebliche Leistungen, fokussiert auf die Kompetenz und Seriosität der Aussteller“, führt Geschäftsbereichsleiter Frank Brandenburg aus.

    ELEMENTARES wird eng mit dem bereits bestehenden BAUWIKI Onlineportal (www.bau-wiki.de) verknüpft und somit dazu beitragen, Marktpotenziale für die Händler des Fachkreises zu aktivieren.

     

  • Kompetenzgruppen

    Um die zunehmende Spezialisierung und Ausrichtung unserer Mitglieder zu fördern, wurde die Neuausrichtung des Fachkreises 2013 erarbeitet.
     
    Ziel ist es, in den jeweiligen Kompetenzgruppen die entsprechenden Vertriebs- und Marketingstrategien zu konzipieren und die notwendigen Instrumente zur Verfügung zu stellen, die die Mitglieder benötigen, um sich besser als der Markt zu entwickeln.
     
    In der Kompetenzgruppe Ausstellung haben sich die Mitglieder zusammengefunden, die Ihre Ausstellung bewerben und als aktives Vertriebsinstrument nutzen wollen. Hauptbestandteil ist eine Marketingstrategie für eine Bauelemente Erlebniswelt in der mehrere Konzepte ineinandergreifen (PRO.ELEMENT Handwerker-Netzwerk-Konzept, Endkunden-Online-Plattform www.bau-wiki.de, Qualifizierung „Pro.Element Tage“ etc.)
     
    Die Kompetenzgruppe Objektgeschäft beschäftigt sich in der Kernkompetenz mit der Vermarktung von Bauelementen im Objekt (Hotel, Krankenhaus, Bürogebäude, Kindergarten, Schule, Universität etc.). Es gibt zwei Untergruppen: Handelsgeschäft ohne Montage (Lieferung an den Handwerker) und Geschäft mit Montage (VOB, Werkvertrag, komplette Abwicklung).
     
    Die Kompetenzgruppe Industrietor bearbeitet aktiv die Herausforderungen, die sich in der Abwicklung mit Industrietoren und deren Wartung & Service ergeben.
    Die Kompetenzgruppe Sonnenschutz & Fassade wird sich mit Konzepten für die Vermarktung von: Rollladen, Raffstore, Markisen & Wohndach-Fenster beschäftigen und befindet sich derzeit noch in der Gründungsphase.
     
    Von den Ergebnissen der Kompetenzgruppen profitiert in vielen Fällen der gesamte E/D/E Fachkreis PRO.ELEMENT. Beispiel Aus- und Weiterbildung in der Branche: Für die Bauelementebranche gab es bisher keine adäquate Schulungsmaßnahme, um junge Nachwuchskräfte nach der Ausbildung zum Thema Bauelemente gezielt weiterqualifizieren zu können. In Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Kompetenzgruppen und einigen Lieferanten wurde ein umfassendes Anforderungsprofil entwickelt und mit dem Bildungswerk des Zentralverbands Hardwarenhandel (ZHH) wurde ein unabhängiger und kompetenter Träger dieser Fortbildungsmaßnahme gefunden. Heute verfügt die Branche nun über einen strukturierten, umfassenden Fortbildungslehrgang „Technischer Fachkaufmann für Bauelemente“ in Zusammenarbeit mit dem ZHH.

  • Bauelemente Report und Baurechtsreport

    In allen Bereichen gibt es ständig Neuerungen, das gilt natürlich auch für die Welt der Bauelemente. Mit unserem Bauelemente Report halten wir unsere Mitglieder auf dem Laufenden. Im Bauelemente Report informieren wir umfassend über Neues aus der Industrie, stellen Mitgliedsbetriebe und Industriepartner vor und berichten über die Aktivitäten des Fachkreises. Über die neuesten Entscheidungen im Baurecht halten wir unsere Mitglieder mit dem Baurechtsreport auf dem Laufenden, für jeden ein Muss, der sich mit der Vermarktung von Bauelementen inklusive Montage beschäftigt.

  • Bauelemente-Forum

    Das Forum Bauelemente bietet auch 2016 Top-Referenten. Am 12. Mai lädt der Fachbereich Bauelemente des E/D/E nach Berchtesgaden ein. Hier kommen die Top-Händler und -Lieferanten der Branche zusammen, um sich für eine gemeinsame Zukunft aufzustellen. Als Referenten konnten Matthias Horx und Oliver Leisse gewonnen werden. Horx gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum, Leisse war lange Zeit Strategie-Berater bei großen Werbeagenturen und leitet SEE MORE, das Institut für Trendforschung und innovative Strategien in Hamburg. Beide werden Einblicke in die Entwicklung der Branche in den kommenden Jahrzehnten geben und so Denkanstöße für neue Ideen bieten. Außerdem wird ein Referent der Markenentwicklung von AUDI erwartet, der das Zukunftsprojekt „Tuesday 2025“, vorstellt. In der atemberaubenden Kulisse der Berchtesgadener Alpen stehen zudem gute Gespräche und erfolgreiches Networking im Fokus.

  • Marketingaktivitäten

    Neu gegründet in 2013 wurde der Arbeitskreis Marketing. Hier werden gemeinsam mit den E/D/E PRO.ELEMENT Fachkreismitgliedern neue, individuelle Konzepte erarbeitet und, auf die jeweiligen regionalen und fachspezifischen Bedürfnisse abgestimmt, umgesetzt.

    Das Internet ist als Medium für Information, Werbung und Marketing nicht mehr wegzudenken. Mit einem in der Branche einzigartigen Informationsportal präsentieren sich seit September 2012 33 ausgezeichnete Bauelemente-Händler mit 62 Niederlassungen des E/D/E Fachkreises PRO.ELEMENT. Unter www.bau-wiki.de bietet es in responsivem Design alles, was Käufer von Dachfenstern, Haustüren und Toren wissen wollen.

    Unter dem Motto „Überzeugen. Begeistern. Handeln.“ finden sich dort professionelle und herstellerneutrale Informationen für Endkunden, das heißt Renovierer und Bauherren. Die Plattform bietet Bilder, technische Grundbegriffe und die Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Haustüren, Dachfenster und Zargen.

    Das kompakte und herstellerübergreifende Portal ist mit seiner Informationstiefe und -breite am Markt einzigartig. BAUWIKI bietet einen ausführlichen Showroom-Bereich mit hunderten Detailbildern von Türen, Dachfensten und Toren, einen so genannten Stilfinder, der dem Bauherren hilft, die passende Türe zu finden, sowie zahlreiche Animationen und Filme. Sie erklären beispielsweise neue Funktionen und vermitteln Fachwissen so, dass es für den Laien verständlich ist.

    Zwischen 2002 und 2012 war PRO.ELEMENT bereits mit dem Tor- und Türenplaner einer der ersten, wenn nicht der erste, Marktteilnehmer mit einem interaktiven Planungstool.

    Die ideale Integration der BAUWIKI-Händler, mit eigener Landingpage, ermöglicht es den Kunden die Ausstellungen zu erleben und sich einen bestmöglichen Vorgeschmack zu verschaffen.

  • Kontakt

    Frank Brandenburg

    Leiter Geschäftsbereich II

    EDE Platz 1

    42389 Wuppertal

     

    Zentrale:+49 202 6096-0

    Fax:+49 202 6096-70714

    webkontakt(at)ede.de
  • Newsletterabonnement

    Bestellen Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen E/D/E News per Mail.

     

    mehr

Seitenfunktionen